Sei Dabei!

Die Menschen in der Region Stuttgart

Lern die Region Stuttgart über die Menschen, die hier leben, kennen.
Wir sind dafür auf die Straße gegangen und haben Passanten portraitiert und gefragt, was sie zu erzählen haben.

Holger/ Stuttgart

Holger

Ich bin Designer und habe ein eigenes Büro, Superultraplus, hier in der Stuttgarter Innenstadt. Normalerweise haben wir viele internationale Aufträge, gestalten Bücher oder Websites, aber vor kurzem haben wir eins dieser braunen Schilder am Rand von der Autobahn designt. Ich hab nie darüber nachgedacht, wer diese Schilder eigentlich macht – anscheinend sind das einfach Typen wie ich.

Stuttgart

Wolfgang/ Kornwestheim

Wolfgang

Ich gehe viel mit offenen Augen durch die Stadt und fotografiere alles Mögliche. Gerade bin ich auf der Suche nach gelb-blauen Motiven, das sind ja die Farben von Kornwestheim. Ich möchte ein Puzzle machen und im Weltladen anbieten, da engagiere ich mich viel, genau wie beim CVJM und der Kirche.

Kornwestheim

Ina/ Winnenden

Ina

Freitags ist in Winnenden immer Kunsttreff, da ist mein Mann mit engagiert und unsere Kinder sind praktisch da aufgewachsen. Für Kinder ist das hier allgemein echt super: Wir haben kein Auto und können zu allen Aktivitäten mit dem Fahrrad fahren. Und ich kann meine Kinder auch alleine durch den Ort laufen lassen, weil ich weiß, dass ihnen die Leute hier helfen würden, wenn was ist.

Winnenden

Erika/ Bad Boll

Erika

In einer Zeit, nachdem mein zweites Kind fünf Tage nach der Geburt gestorben war und ich kurz darauf eine Fehlgeburt hatte, war ich beruflich unterwegs und lief über einen Weihnachtsmarkt. Ich kam an einem Kloster vorbei und ging hinein, weil ich gerne Kirchen anschaue, und habe dafür gebetet, noch einmal ein Kind zu bekommen. Beim Verlassen habe ich meine Handschuhe vergessen – es war ja Winter – und bin noch einmal zurück, da hatte die Orgel angefangen zu spielen und ich hörte einen Mönch singen: „Du sollst die Mutter sein.“ Ein paar Monate später war ich schwanger, heute ist mein Sohn groß und alles ist gut geworden.

Bad Boll

Thomas/ Ditzingen

Thomas

Ich war als Kind oft draußen. Viele der Plätze, die ich sehr gerne mochte, gibt es noch immer. Heute gehen viel zu viele schöne Dinge im getakteten Alltag der Menschen unter. Es ist Zeit daran zu erinnern, was es alles zu entdecken gibt. Neugier zu wecken. Stuttgart hat unheimlich viel Grün und wir müssen einfach sehr auf diese Natur achten. Klar, die bekannten Orte sind sensationell schön, aber mir es geht darum das unbekannte Schöne zu entdecken, dort, wo man es vielleicht gar nicht vermutet. Sich verzaubern zu lassen.

Ditzingen

Michael & Silke/ Fellbach

Michael & Silke

Wir sind beide Fellbacher und kennen uns schon ewig, waren zusammen in der Schule und haben im gleichen Jahr Abitur gemacht. Dann haben wir uns aber erst fünf Jahre später wiedergetroffen, das war auch gut so, in der Zeit entwickelt man sich ja nochmal richtig! Beim Zusammenfinden waren dann die Weinfeste in der Region und der Fellbacher Herbst nicht ganz unbeteiligt…

Fellbach

Schau, wie schön es hier ist

Folge dem S auf Facebook und Instagram und zeige mit eigenen Fotos, was Dir an der Region Stuttgart gefällt.

Das ist S

Das S steht repräsentativ für die Region Stuttgart mit ihren 179 Kommunen. Sie ist eines der wirtschaftsstärksten Zentren Europas und zugleich ein Zuhause mit hoher Lebensqualität und kultureller Vielfalt. Um das zu zeigen, haben wir – die Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH – die #SoistS-Plattform initiiert. Gemeinsam mit den Menschen, die hier leben und arbeiten, möchten wir Vorzüge und Besonderheiten unserer Heimat zeigen.

Weitere Informationen zur Region Stuttgart gibt es hier: www.region-stuttgart.de Jobs in der Region gibt es hier: jobs.region-stuttgart.de